Leidenschaft an unserer Tätigkeit treibt uns an. Kreatives Denkvermögen halten wir für unabdingbar. Risikofreudigkeit beflügelt uns.

Mit Fachkenntnis und Ausdauer erreichen wir unsere Ziele! In jedem neuen Projekt sehen wir eine Chance und Herausforderung.

Unsere Aufgabe ist es innovative Lösungen für Ihre speziellen Anforderungen zu entwickeln. Gute Ergebnisse sind für INOCLAD Engineering ein Zwischenschritt, doch noch lange nicht gut genug!

Fenster

Fenster sind die einfachste und gängigste Art, um Gebäude zu verglasen. INOCLAD Engineering bietet innerhalb eines umfangreiches Sortimentes alles für Ihren Neubau oder Ihre Renovierung bzw. Sanierung. Unser Produktspektrum umfasst Aluminiumfenster, Kunststoff-Aluminiumfenster, Kunststoff- und Holzfenster, die höchsten technischen Anforderungen gerecht werden und gleichzeitig durch zeitloses Design überzeugen.

Elementfassaden

Elementfassaden sind werkseitig vorgefertigte, mindestens geschosshohe Einzelelemente. Sie bilden den kompletten Raumabschluss und werden am Rohbau mit justierbaren Verankerungen eingebaut. Sie vereinen in sich alle gewünschten Bestandteile wie z. B. opake Brüstungen, Deckenkopfbekleidungen oder transparente, öffenbare Felder. Aufgrund ihrer Profil- und Verbindungstechnik werden sie den Fenster- und nicht den Pfosten-Riegel-Konstruktionen zugeordnet.

Pfosten-Riegel-Fassaden

Verglasungssysteme, deren skelettartige Tragkonstruktion aus einer Verbindung von vertikalen Pfostenprofilen (Hauptprofilen) und horizontalen Riegelprofilen bestehen, bezeichnet man als Pfosten-Riegel-Fassaden (PR). Ausfachungen können transparent (Glas) oder auch opak aufgeführt werden. Mit dieser äußerst variablen Konstruktionsart lassen sich große Öffnungen schließen und auch komplette Fassadenflächen herstellen.

Hinterlüftete Wandbekleidungen

Außenwandkonstruktionen, die aus mehreren Schalen bestehen, bezeichnet man als Kaltfassaden. Zu diesem Typ gehören beispielsweise vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF). Die einzelnen Schichten übernehmen unterschiedliche konstruktive und bauphysikalische Funktionen: Das äußere, vorgehängte Element sorgt für den Witterungsschutz und die architektonische Gestaltung. Die innere Schale aus dem Tragwerk, der Dämmschicht und der Dichtung übernimmt dabei die Wärmedämmfunktion. Die Luftschicht zwischen den beiden Schalen dient der Hinterlüftung und sorgt dafür, dass eindringende Feuchtigkeit abtrocknen kann.

Structural-Glazing-Fassaden

Structural-Glazing-Fassaden nennt man geklebte Ganzglasfassaden. Die Verglasung wird auf die dahinterliegende Tragkonstruktion wie z. B. eine Pfosten-Riegel-Fassade aufgebracht. Dadurch erscheint die Verglasung von außen als durchgängige Fläche, bei der lediglich schmale Silikonfugen zu sehen sind. Pressleisten entfallen bei dieser Konstruktionsart. Die Structural- Glazing-Fassade ist auch in Semi-Structural-Glazing-Optik ausführbar.

Stahlbau

Der Teil des Ingenieurbaus, bei dem für die Herstellung von Tragwerken hauptsächlich Stahl verwendet wird, bezeichnet man als Stahlbau. Gewalzte Stahlträger, Bleche und Rohre aus Baustahl werden dabei durch Verschrauben, Verschweißen oder Nieten miteinander zu Tragwerken verbunden. Vorteile des Stahlbaus sind relativ kurze Planungs- und Bauzeiten. Außerdem eine große Flexibilität in der architektonischen Gestaltung durch den Einsatz von schlanken, hochbelastbaren Bauteilen und die Möglichkeit der Vorfertigung.

INOCLAD ENGINEERING

„Geben Sie Ihr Bauprojekt in die besten Hände!"

Sie möchten ein anspruchsvolles Bauvorhaben realisieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich von unseren qualifizierten Mitarbeitern beraten!

KONTAKT

  • Justus von Liebig-Str. 3
    74532 Ilshofen
    Deutschland
  • info@inoclad.com
  • +49 (0) 7904 94 29 09-0
  • +49 (0) 7904 94 29 09-640