KACWC - Dhahran / KSA

KACWC

king abdulaziz center for world culture

Ein gigantisches Kulturprojekt, an dem INOCLAD maßgeblich beteiligt war, nähert sich nach insgesamt fast zehnjähriger Bauzeit 2017 seiner Fertigstellung: Im Osten Saudi-Arabiens entsteht seit 2008 das Kulturzentrum King Abdulaziz Center for World Culture (KACWC) nach Entwürfen des viel beachteten norwegischen Architekturbüros Snøhetta. Baukörper, die wie in den Wüstensand geworfene glänzende Steine wirken – das war die Grundidee des Entwurfes. In der Komposition aus stehenden und liegenden organischen Formen spiegelt sich das Spannungsfeld der arabischen Kultur zwischen archaischen Wurzeln und Zukunftsvisionen wider.

Die Basis für die glänzende, futuristisch wirkende Außenhülle, die jeden einzelnen Baukörper in harmonischen Rundungen umgibt, plante, fertigte und montierte die Firma INOCLAD. Es handelt sich hierbei um tausende dreidimensional geschwungener Einzelelemente, von denen keines exakt dem anderen gleicht: Ein Netz aus Stahlrohren, das zweitausend Tonnen an Gewicht auf die Waage bringt, ist integriert in eine Sandwichkonstruktion bestehend aus inneren Aluminiumblechen, Dämmung und äußeren Stehfalzblechen. Jedes der über 2.500 Einzelelemente wurde im Vorfeld millimetergenau am Computer geplant und auf eigens hierfür entwickelten Maschinen gefertigt. Wie ein riesiges dreidimensionales Puzzle wurden die geschwungenen Platten auf der Rohbau-Unterkonstruktion montiert. Zusammen bilden sie nun die wasserdichte hochbeständige Hülle, die die Primärkonstruktion aus Stahlbetondecken und -stützen umgibt. Die metallische Hülle bildet gleichzeitig die Unterkonstruktion, auf die im Anschluss ein scheinbar endloses Band aus poliertem Edelstahlrohr aufgebracht werden konnte.

So ist nach Jahren der Veranstaltungskomplex entstanden, den sich die „Saudi Aramco Oil Company“ als Initiator des Bauwerkes einst als kulturellen Fixstern am Horizont vorgestellt hatte. Nach seiner Eröffnung werden die Besucher auf hunderttausend Quadratmetern Auditorien z. B. für Opernaufführungen, Kinosäle, eine Bibliothek, Ausstellungshallen und ein Museum vorfinden.

  • Bauherr: Saudi Aramco Oil Company
  • Standort: Dharan, Saudi-Arabien
  • Fertigstellung: 2016
  • Architekt: Snøhetta
  • Leistungen: Gebäudehülle bestehend aus Stahlkonstruktion mit wärmegedämmten Paneelen und Stehfalzbekleidung
Zur Übersicht  

INOCLAD ENGINEERING

„Geben Sie Ihr Bauprojekt in die besten Hände!"

Sie möchten ein anspruchsvolles Bauvorhaben realisieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich von unseren qualifizierten Mitarbeitern beraten!

KONTAKT

  • Justus von Liebig-Str. 3
    74532 Ilshofen
    Deutschland
  • info@inoclad.com
  • +49 (0) 7904 94 29 09-0
  • +49 (0) 7904 94 29 09-640